Wanderungen - Franconia-Freaks-e.V.

______________________
Freizeitverein e.V.
Logo der Franconia Freaks
______________________
Freizeitverein e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Wanderung
2019
Vogelsberg
– Rund um den Hoherodskopf
1. Tag:
NIDDASTAUSEE
Ab Hotel: Altstadt SCHOTTEN: Vulkaneum, Alte Burg, Eppsteiner Schloss, Liebfrauenkirche, Warte, Denkmal Ludwig v. Hessen, Restaurant Parthenon (Einkehr), Staumauer, Mammutbaum, Denkmal WK I, Geotop Alteburg MICHELBACH: Tretbecken SCHOTTEN am Vogelpark vorbei.
Die Wanderung der Jägermeister -
am ersten Tag zogen sieben Jägermeister los, um in der schönen Natur zu wandern. Jedoch -  leider knicke ein Jägermeister am Abend um - und zog sodann mit seinem Schatz von dannen.
2. Tag:
HOHERODSKOPF
Kfz ab Hotel: 9,6 km 12 min nach Parkplatz Fernmeldeturm HOHERODSKOPF, Flugplatz, Meyerbruchquelle, NATO-Depot, Naturdenkmal Felsenburg,
Ludwigsteich, Infopunkt Eisenverhüttung, TAUFSTEIN mit Bismarckturm Taufsteinhütte (Einkehr) – Möglichkeit zur Rückkehr zum Parkplatz, Niddaquellenweg, Moordblick, NSG Geiselstein, Niddaquelle, Hochmoor, Flößerteich, Parkplatz Fernmeldeturm HOHERODSKOPF: Hoherodskopfklause Café, Restaurant (Einkehr)
am 2. Tag waren es also nur noch fünf Jägermeister , Sie liefen, liefen, liefen .....


3. Tag:
HOHERODSKOPF II
Kfz ab Hotel: 16,1 km 17 min nach Parkplatz ILBESHAUSEN, Uhuklippen, Teufelsstein, Naturdenkmal Felsenburg, Teufelskanzel, Spitzer Stein, Teufelsmühle ILBESHAUSEN

Jedoch am 3. Tag verabschiedeten sich weitere 2 Jägermeister, um ordentlich zu feiern, Da verblieben nur noch drei. Diese setzten die Wanderung dann fort.
Am 4. Tag -  war kein Jägermeister mehr Vorort.

1. Tag:
Bayerische Rhön:
Grenzturm Schwarzes Moor, Sennhütte, Seen im Steinbruch, Dörrbachgraben, Rüdenschwinden, Fladungen, Hauenstein, Wasserfall, zum Schwarzen Moor und zurück.
2018
Rund ums Dreiländereck
"Hart an der Grenze"
2. Tag:
Thüringer Rhön:
Wüstung Sophienhöhe, Salkenberg, Schutzhütte 3 Spitzen, Ellenbogen "Noahs Segel", Wasserfall, Kolonenweg, Steinbruch Billstein, DDR Grenzturm und zurück.
3. Tag:
Hessische Rhön:
Birxgraben, Seiferts, Ulstergrund, Melpers, Schafstein, Wüstensachen, Geburtstagskuchen, Dreiländereck, Heimkehr zur Pension.
am 2. Tag waren es also nur noch 5 Jägermeister, Sie liefen, liefen, liefen .....


2017
Rhön
2017
Frickenhausen
2016
Gemünden
Zurück zum Seiteninhalt